Starke Familien, starke Orte, starker Landkreis

Foto: Lukas Ratschko

Ich will unsere lebhaften Orte erhalten und fördern

Durch meine jahrelange kommunalpolitische Erfahrung weiß ich, dass viele Entscheidungen, die uns unmittelbar betreffen, direkt vor Ort gefällt werden. Ziel von Kommunalpolitik sollte aus meiner Sicht immer sein, die Situationen unserer Orte so zu verbessern, dass wir alle eine lebenswerte Umgebung vorfinden. Weil ich weiß, wie wichtig das ist, möchte ich auch als Landrat für starke Kommunen werben und eintreten. Denn einen starken Landkreis schaffen wir nur mit starken und lebhaften Orten.

Was meist sehr sperrig „Daseinsfürsorge“ genannt wird ist das, was unsere Dörfer und Städte ausmacht. Denn genau darum geht es. Ich möchte die Orte und Kommunen stärken und die Handlungsfähigkeiten der Gemeinden und Samtgemeinden sicherstellen. So möchte ich als Landrat zum Beispiel dazu beitragen, dass die Kommunen ihre Schulen und Kitas besser ausstatten und in Schuss halten können. Dazu möchte ich ein gutes Ganztagsangebot und auch eine gute Schulsozialarbeit sicherstellen, damit alle Kinder in ihrer Schule oder ihrer Kita gute und gleiche Startchancen haben.

Gleichzeitig kann auch der Landkreis seinen Teil zu schnelleren Verfahren für die Bauten von Einkaufmärkten oder neuen Einrichtungen beitragen, die die Versorgung vor Ort verbessern.

Außerdem ist mir wichtig, dass wir auch im Alter beruhigt in die Zukunft blicken. Jede und jeder von uns sollte, wenn gewünscht, seinen Lebensabend in einer vertrauten Umgebung begehen können. Deswegen möchte ich als Landrat ein Pflegenetzwerk anregen.